Alpecin Tuning Shampoo Stiftung Warentest

Von Jan am 27. August 2019 in Beauty&Lifestyle

Stiftung Warentest hat alle Produkte der Alpecin Shampoo Serie genau unter die Lupe genommen. Die unterschiedlichen Produkte wurden in Bezug auf Qualität, Haltbarkeit, Bewertung und Kundenzufriedenheit getestet. Als klarer Testsieger ging dabei das Alpecin Tuning Shampoo hervor.

Durch folgende Eigenschaften stach das Produkt besonders positiv hervor:

Das Alpecin Tuning Shampoo hält durch seine enthaltenen kräftigen und sehr dunklen Farbpigmente dunkle Haare dunkel und sorgt so für einen langanhaltenden Braun- bzw. Schwarzton der Haarfarbe. Durch das Coffein werden die Haarwurzel stimuliert und so kann erblich bedingten Haarausfall vorgebeugt werden. Das Produkt sollte jedoch nur bei dunklem Haar angewendet werden. Nach nur 2 bis 5 Minuten Einwirkzeit auf der Kopfhaut, beginnt das Alpecin Tuning Shampoo bereits damit seine wirksamen Stoffe freizusetzen. Das Produkt verfügt nachweislich über einen sogenannten magnetischen Farbeffekt. Dank diesen werden die Farbpigmente besonders gut von der Haarstruktur aufgenommen. So ist es auch problemlos möglich einzelne graue Haare bereits nach ein paar regelmäßigen Anwendungen perfekt abzudecken. Dieser tolle Farb-Effekt hält nachweislich garantiert bis zur nächsten Haarwäsche an. Aber keine Sorge, der im Alpecin Tuning Shampoo enthaltene Farb-Effekt, ist laut dem Test wirklich sehr unauffällig. Der Farbton wird erst bei dauerhafter und regelmäßiger Anwendung intensiver. Möchte man die Farb-Effekte wieder loswerden, so muss man die Haare nur ein paar Mal mit einem herkömmlichen Shampoo ohne Farb-Effekte waschen.

Weitere positive Aspekte, die das Produkt nachweislich aufweist:

Das Alpecin Tuning Shampoo ist komplett frei von Silikonen. Die Hersteller haben bei der Produktion des Shampoos ganz bewusst auch auf alle anderen schädlichen Weichmacher verzichtet. So bekommt das Haar schon nach der ersten Anwendung spürbar mehr Griff. Das Alpecin Tuning Shampoo enthält dafür besonders viel Zink und Niacin. Diese sind zwei sehr wichtige Faktoren, wenn es um das Wachstum und die Gesundheit von Haar und Wurzel geht.

Wichtiger Verbraucher Hinweis:

Aufgrund der intensiven Farbpigmente im Shampoo darf das Alpecin Tuning Shampoo auf keinen Fall bei blonden Haar verwendet werden. Sonst besteht die Gefahr von einem sehr intensiven Gelbstich. Also nur bei dunklem bis schwarzem Haar anwenden.

Fazit: gleichmäßig Auftragen – kurz Einwirken – gut Ausspülen – so einfach ist Tuning für die Haare. So erhält man pures Farb Tuning bei jeder Haarwäsche.

Ähnliche Beiträge zum Thema Alpecin Tuning Shampoo Stiftung Warentest

« »