Beamtenbeihilfe FAQ

Von Jan am 16. September 2019 in Finanzen

Ich bin Beamter auf Probe: Was muss ich beachten?

Der Status als Laufbahnanwärter bringt keine Besonderheiten mit sich, die bei der Krankenversicherungswahl zu beachten wären. Wir vereinfachen: Ich bin Beamter: Was muss ich beachten?

Sie haben grundsätzlich die Wahl zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung.

Es wird Beihilfe gewährt.

Sollte das Beamtenverhältnis wider Erwarten enden, ist der Wechsel zurück in die gesetzliche Krankenversicherung unter bestimmten Bedingungen möglich.

Ich bin Beamter auf Zeit: Was muss ich beachten?

Sie haben grundsätzlich die Wahl zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung, wie Beamte auf Lebenszeit auch. Ein Wechsel zurück in die gesetzliche Krankenkasse nach der Verbeamtung ist unter bestimmten Bedingungen möglich.

Ich bin Referendar/Beamter auf Widerruf: Was muss ich beachten?

Die privaten Krankenversicherungen bieten für Anwärter und Referendare günstige Ausbildungstarife an und es wird Beihilfe gewährt. Es liegt also nahe, sich privat zu versichern.

Zu beachten ist, dass die Ausbildungstarife nur bis zu einem bestimmten Alter gewährt werden. Oftmals bis zum 34. Lebensjahr. Dies ist aber nicht einheitlich geregelt und muss beim jeweiligen Anbieter erfragt werden. Denken Sie auch daran, dass Sie aus dem Ausbildungstarif in einen normalen Tarif fallen würden, wenn Sie im Laufe der Anwartschaft (bzw. des Referendariats) die jeweilige Altersbegrenzung überschreiten.

Sollte nach der Anwartschaft doch keine Verbeamtung erfolgen, ist der Wechsel zurück in die gesetzliche Krankenversicherung i.d.R. problemlos möglich, da zumeist bis unmittelbar vor der Anwartschaft eine gesetzliche Krankenversicherung bestand.

Was passiert, wenn ich in Pension gehe?

Mit der Pensionierung steigt die Beihilfe auf 70%. In den privaten Versicherungsverträgen ist das oftmals bereits berücksichtigt, sodass keine Änderungen vorgenommen werden müssen.

Was ist Heilfürsorge?

Die freie Heilfürsorge übernimmt die Kosten für die Gesundheitsvorsorge vollständig. Sie wird für Beamte gewährt, die beruflich einem besonderen Risiko ausgesetzt sind, z.B. Polizisten. Für Familienangehörige gelten die Regelungen der Beihilfe.

Ähnliche Beiträge zum Thema Beamtenbeihilfe FAQ

« »