Wie lange ist die Lebensdauer eines elektronischen Durchlauferhitzers?

Von Jan am 22. Juli 2019 in Haus&Garten

Wie lang die Lebensdauer eines elektronischen Durchlauferhitzers ist, kann pauschal nicht gesagt werden. Es kommt auf unterschiedliche Faktoren an, die die Lebensdauer eines Gerätes bestimmen. Darunter fallen unter anderem:

  • Qualität des Gerätes
  • Nutzung
  • Wartung und Pflege

Der Markt für elektronische Durchlauferhitzer ist sehr groß. Es gibt viele Hersteller und Modellreihen. Beim Kauf eines elektronischen Durchlauferhitzers entscheidet man sich schon, wie lange so ein Gerät halten soll. Modelle von namenhaften Herstellern stehen für Qualität und Langlebigkeit. Sie besitzen eine erprobte Technik und sind aus Material gefertigt, was lange hält. Qualitätsprodukte können bei einer guten Pflege und sogar bei starker Nutzung bis zu 20 Jahre halten. Die durchschnittliche Lebensdauer bei elektronischen Durchlauferhitzern setzt man zwischen 10 und 15 Jahren an.

Qualität zahlt sich aus

Umso weniger man das elektronische Gerät nutzt, desto länger hält es. Bei elektronischen Durchlauferhitzern, die täglich mehrere Male im Einsatz sind und große Mengen an Wasser erhitzen müssen, ist es logisch, dass diese schneller kaputt gehen als Geräte, die nur wenig im Einsatz sind. Deshalb ist es so wichtig, ein hochwertiges Gerät zu kaufen, was den Anforderungen der Warmwasseraufbereitung gerecht wird. Es lohnt sich, nicht bei der Anschaffung der Geräte zu sparen und lieber auf Qualität zu setzen, vor allem, wenn das Gerät täglich im Gebrauch sein wird.

Langlebigkeit durch Pflege und Wartung

Wie lange ein elektronischer Durchlauferhitzer hält, ist auch von der Pflege und Wartung des Gerätes abhängig. Auch hier zahlt es sich aus, wenn man regelmäßig ein wenig Geld in die Hand nimmt und einen Fachmann für die Wartung und Pflege engagiert. Elektronische Durchlauferhitzer benötigen zwar keine spezielle Wartung und Pflege, dennoch können Einzelteile kaputt gehen. Hier sollte man niemals selber zur Reparatur greifen sondern das einen Fachmann erledigen lassen.

Hersteller-Garantie

Es gibt eine gesetzlich vorgeschriebene Garantie für elektronische Durchlauferhitzer. Diese liegt bei zwei Jahren. Wenn in den ersten zwei Jahren etwas mit dem Gerät nicht stimmen sollte, muss es der Hersteller austauschen bzw. für die Reparatur aufkommen. Namenhafte Hersteller bieten einen guten Kundenservice an, der sich bezahlt macht, wenn es zu Problemen mit dem Gerät kommen sollte. Zwar wird das Gerät nicht ersetzt oder kostenlos repariert, aber der Service kann in Notfällen weiterhelfen, Ersatzteile liefern oder sogar einen Handwerker vorbeischicken, der sich den elektronischen Durchlauferhitzer anschaut.

Ähnliche Beiträge zum Thema Wie lange ist die Lebensdauer eines elektronischen Durchlauferhitzers?

« »